SchmutzwasserKläranlage


Für die Inanspruchnahme der zentralen öffentlichen Abwasseranlagen erhebt der TAZV Vorharz Benutzungsgebühren für die Grundstücke, die jeweils an diese öffentlichen Anlagen angeschlossen sind oder in diese entwässern.


Die Schmutzwassergebühr für die zentrale Schmutzwasserbeseitigung wird zunächst nach der Abwassermenge bemessen, die in die Öffentlichen Schmutzwasserbeseitigungsanlagen gelangt. Berechnungseinheit für die Gebühr ist 1 m³ Abwasser. Zusätzlich wird je nach der öffentlichen Einrichtung ein Teil der Schmutzwassergebühr in Form einer Grundgebühr erhoben.


Die folgenden Gebühren für die Entsorgung von Schmutzwasser gelten seit dem 01.01.2018:

Mengenabhängige Gebühr:

MengengebührGebührengebiet 1Gebührengebiet 2
je m³ Schmutzwasser 2,38 € 2,20 €

 Zu welchem Schmutzwasser-Gebührengebiet der Ort Ihres Grundstückes zugeordnet ist, finden Sie hier: Gebührengebiete

Grundgebühren:

BereitstellungsentgeltGebührengebiet 1Gebührengebiet 2
 pro Monatpro Jahrpro Monatpro Jahr
je Wohneinheit 11,00 € 132,00 € 3,50 € 42,00 €
nach Durchlassgröße des Wasserzählers (Dauerdurchfluss)
bis Q3 4 22,00 € 264,00 € 7,00 € 84,00 €
bis Q3 10 55,00 € 660,00 € 17,50 € 210,00 €
bis Q3 16 88,00 € 1.056,00 € 28,00 € 336,00 €
bis Q3 25 137,00 € 1.644,00 € 43,75 € 525,00 €
bis Q3 40 220,00 € 2.640,00 € 70,00 € 840,00 €
bis Q3 63 346,50 € 4.158,00 € 110,25 € 1.323,00 €
bis Q3 100 550,00 € 6.600,00 € 175,00 € 2.100,00 €
größer Q3 100 555,50 € 6.666,00 € 176,75 € 2.121,00 €

 

Wohneinheit nach Anzahl der BettenBetten PflegeBetten Tourismus
gilt für Pflegeheime, Krankenhäuser u.ä.

je 2 Betten = 1 Wohneinheit

(mind. 1 Wohneinheit)

 
gilt für Hotels, Pensionen, Herbergen u.ä.  

je 6 Betten = 1 Wohneinheit

(mind. 1 Wohneinheit)